Fall Tokens

Für wen ist die Anthroposophische Kunsttherapie geeignet?

Jeder kann von dieser Heilmethode profitieren: Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren, Gesunde, Kranke, Neugierige, Entdecker … Kunsttherapie kann für Menschen jeden Alters und in fast allen Lebenslagen und -phasen hilfreich sein. Denn prozessorientiert zu zeichnen, zu malen und zu plastizieren sind mögliche Wege, um gesund zu bleiben oder zu werden. 

 

Eingesetzt wird die Kunsttherapie auf allen Ebenen, die Gesundheit und Heilung 

betreffen: zur Prophylaxe, in der akuten Krankheitsphase oder nachsorgend zur Stabilisierung und Stärkung. Dazu gehören u. a. die Behandlung und Rehabilitation akuter und chronischer Erkrankungen – ob körperlich, psychosomatisch oder psychisch –, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen, Begleitung bei Stressbewältigung, biografischen Krisen sowie in den letzten Phasen des Lebens.

Brauche ich Vorkenntnisse?


Für alle Kurse gilt: Sie müssen nichts können, Sie dürfen einfach kommen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse oder Begabungen erforderlich. Es geht nicht um künstlerischen Anspruch, sondern um Ihren ganz eigenen Ausdruck und die Begegnung mit sich selbst. 

Kann ich im Notfall oder bei Krankheit einen vereinbarten Termin absagen?


Termine für die Einzeltherapie müssen mindestens 24 Stunden vorher per

E-Mail oder Telefon abgesagt werden. Andernfalls muss ich eine Ausfallentschädigung in voller Höhe verrechnen. Dies wird von der Krankenkasse nicht übernommen.

 


Kann Kunsttherapie den Besuch beim Arzt ersetzen?


Meine Arbeit ersetzt nicht die Tätigkeit eines Arztes. Die Kunsttherapie kann eine ärztliche Behandlung unterstützen und eine gute Ergänzung zur Psychotherapie sein. Genau wie Ihr Arzt unterliege ich der gesetzlichen Schweigepflicht. Alles, was in meinem Atelier gesprochen und gestaltet wird, bleibt sicher in diesem Raum. Die Schweigepflicht kann nur mit einer schriftlichen Entbindung aufgehoben werden. Dabei gilt die gesetzliche Vorgabe: Kindeswohl vor Schweigepflicht.

Was kann die Anthroposophische Kunsttherapie bewirken?


Im Vordergrund steht der freie Entfaltungsprozess. Das Ziel der künstlerischen Therapie ist nicht das Schaffen eines Kunstwerks. Nicht auf das Ergebnis kommt es an, sondern auf das, was frei von Zwang, Erwartung, Wertung, Zeit- oder Leistungsdruck aus unserem Inneren kommt. 

In der kreativen Auseinandersetzung mit einem Bild oder einer Plastik können wir an unseren eigenen Fähigkeiten arbeiten und unsere Potentiale stärken. Die künstlerische Therapie unterstützt uns dabei, neue Bewältigungsstrategien und Umgangsformen mit Krisen oder Krankheitssituationen zu entwickeln. Wir können Gefühle, Probleme, Schwierigkeiten, Schwellen erkennen, sie im weiteren Prozess annehmen, verarbeiten, integrieren, verändern, daran wachsen und uns weiterentwickeln. Auf dem individuellen Lebensweg kann die Auseinandersetzung mit unserer Kreativität und damit unserer Gestaltungskraft zu einer sehr wertvollen Begleitung werden – hin zu mehr Selbsterkenntnis, Selbstfürsorge, Selbstvertrauen, Selbstbestimmtheit, Gesundheit und Lebensfreude.

Orientiert an unserem Potential und ohne ideologischen Grenzen, dürfen wir uns in der Anthroposophischen Kunsttherapie auf unseren inneren Weg machen, uns weiterentwickeln und können idealerweise sinnvolle, angemessene Wandlung erfahren. Das kann Mut und Geduld erfordern, vielleicht werden wir Scheitern erleben und das aushalten lernen. Unser Ziel in der Heilbehandlung ist es, positive Gefühle wie Ermutigung, Öffnung, das Nähren der Seele, Selbstvertrauen, Autonomie und Freiheit in uns zu spüren und zu etablieren. 

Möchten Sie einen ersten Termine vereinbaren?

Oder haben Sie noch Fragen? 

Dann rufen Sie mich gern an oder schreiben Sie mir eine Nachricht. 

Telefon: +49 895328269

Hier können Sie mir eine Nachricht schreiben.

© 2020 Atelier in der Reifenstuelstraße | Impressum + AGB | Datenschutz