„Farben sind Gedanken des Herzens.“  

L. C. D´Herbois 

NEyCy2nAT9GlyvDLNOJvrg.jpg

„Farben sind Gedanken des Herzens.“  

L. C. D´Herbois 

Clarissa Döttinger                            
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Kunsttherapeutin (DFKGT)
Ayurveda-Therapeutin


 

Ich erinnere mich gut an meine erste Begegnung mit einem Bild. Es war ein Gemälde von Cy Twombly und ich vielleicht neun Jahre alt. Ich mochte dieses Bild sehr. Wollte es nachmalen und stellte fest, dass das gar nicht so leicht ist, wie es aussieht. Die Neugierde auf die Kunst blieb mir: In der Schule wählte ich das Fach als Leistungskurs. Nach dem Abitur studierte ich Malerei in London und New York. Damals fehlte mir etwas in dieser Arbeit – ein tieferer Sinn und die Verbindung mit anderen Menschen. 

Ayurveda – das Wissen vom Leben 

Ende der 1990er Jahre, nach der Geburt meines Sohnes, stieß ich auf Ayurveda. Durch die indische Gesundheitslehre bekam ich ein grundlegendes Verständnis für ganzheitliche Zusammenhänge. Nach intensiven Studien und mehreren Aufenthalten in Indien gründete ich meine ayurvedische Kochschule in München: die Satyam School of Ayurveda. Hier geht es bis heute bunt, sinnlich und kreativ zu. Leidenschaftlich gebe ich mein Wissen weiter und berate meine Kunden sehr gern in Ernährungs- und Lebensfragen. 

 

 

Anthroposophie – das Wissen vom Menschen

Auf der Suche nach einem Malkurs für mein Kind stieß ich auf die Anthroposophische Kunsttherapie. Neugierig geworden, machte ich einen Einführungskurs. Dort hatte ich eine überraschende Erkenntnis: Es ging nicht darum, schöne Bilder für den Kunstmarkt und den Galeriebetrieb zu präsentieren, sondern um das eigene Erleben beim Malen. Darüber wollte ich mehr erfahren. Ich begann ein intensives fünfjähriges Studium der Anthroposophischen Kunsttherapie in München, es folgten Arbeitsaufenthalte in der Psychiatrie im Klinikum Rechts der Isar und in einer psychosomatischen Tagesklinik. Parallel machte ich den Heilpraktiker für Psychotherapie. Außerdem arbeite ich kunsttherapeutisch mit Flüchtlingskindern. 

 

Kunsttherapie – Heilung durch künstlerisches Schaffen 

Mit der Kunsttherapie eröffnete sich mir ein weites, neues Feld. Das anthroposophische Menschenbild erwies sich als hilfreiche Erweiterung und Vertiefung meiner ganzheitlichen Weltanschauung und Arbeitsweise.

Schöpferisch tätig zu sein hilft mir, mich selbst zu spüren, zu mir zu kommen und damit ins Gefühl: Was brauche ich wirklich? Was ist stimmig für mich? Wie gestalte ich etwas? Wie ergreife ich all das selbstbewusst und selbstbestimmt? Wie traue ich mich und vertraue mir, das zu werden, was ich sein kann? Das übe ich im künstlerischen Tun und schäle meinen inneren Kern immer mehr heraus. Was für eine wertvolle und wunderschöne Begleitung auf meinem Lebensweg!

 

Ein Kreis hat sich für mich geschlossen: In der Kunsttherapie kann ich die Liebe zu den Menschen und meine Liebe für die Kunst vereinen. 

 

Diese Erfahrungen möchte ich mit Ihnen teilen und Sie in die unterschiedlichen Techniken und Möglichkeiten der Kunsttherapie einführen.

 

Ich freue mich auf Sie, Ihre Bilder, Ihre Werke! 

 

Clarissa Döttinger

© 2020 Atelier in der Reifenstuelstraße | Impressum + AGB | Datenschutz